Zwei Erwachsene schauen zu Jugendlicher
© Marc Greber/younus

So wirkt younus

Das hier sind nur drei Geschichten von unseren Mentor:innen und Mentees. Wenn du dir auch vorstellen kannst, Geschichte mit einem Kind, Jugendlichen oder Elternteil zu schreiben, schau dich hier um.

Thomas & David

Thomas & David

Da ist ein 14-jähriger Bursche, nennen wir ihn David, der viel Verantwortung in seiner Familie übernimmt, weil sein Vater verstorben ist. Wir haben ihn mit Thomas zusammengebracht. Thomas ist selbst erst 21 Jahre alt, studiert Soziale Arbeit und scheut sich nicht, David ein kleines bisschen Verantwortung abzunehmen. Länger als ein Jahr verbringen die beiden schon Zeit miteinander, gehen zum Beispiel gerne in den Prater. Mittlerweile kann David ab und zu die Kontrolle abgeben, sagt Thomas. David kann die gemeinsame Zeit genießen und vertraut sich Thomas sogar an. Nicht selbstverständlich, findet Thomas. Finden wir auch.

Paula & Manu

Paula & Manu

Mentorin Paula (Name geändert) ist begeisterte Schwimmerin, ihr Mentee Manu (Name geändert) eher nicht. Zumindest war sie das nicht. Paula hat nämlich während der gemeinsamen Mentoring-Zeit etwas beobachtet: "Manu konnte zu Beginn gar nicht schwimmen. Trotzdem wollte sie lernen und zwar auf eigene Faust. Manu mag sich nämlich nicht so gerne etwas von anderen sagen lassen. Nach ein paar Schwimmtouren war ich überrascht, wie gut sie z.B. die Bewegungen beim Tauchen beherrscht. Mittlerweile hat Manu richtig Spaß im Wasser, traut sich unterzutauchen, zu rutschen und zu springen. Sie gibt sogar schon anderen Kindern Tipps fürs Schwimmen."

Sabine & Nicole

Sabine & Nicole

2015 hat Mentorin Sabine ihr Mentee Nicole zum ersten Mal getroffen. „Wir haben gequatscht, gequatscht, gequatscht“, sagt Sabine. Obwohl sie sich gefragt hat, ob sie alles richtig macht, hatte Sabine das gute Gefühl, mit vermeintlich wenig Einsatz viel geben zu können. Bei allem, was Sabine von Nicole zurückbekommen hat, ist ihr ein Moment besonders in Erinnerung geblieben. Zu Sabines 50. Geburtstag hat Nicole ihr ein Armband geschenkt, zwei Worte waren darin eingraviert: „my sister“. Heute, 9 Jahre später, treffen sich die beiden immer noch. Die „kleine Schwester“ Nicole ist mittlerweile eine Mutter und für Sabine steht fest: „Nicole ist ein Teil meines Lebens geworden.“

Jahresberichte zum Download

Hier findest du Jahresberichte der vergangenen Jahre zum Durchblättern und Herunterladen. Bitte wundere dich nicht: Wir heißen erst seit Juni 2023 offiziell younus, davor hießen wir Big Brothers Big Sisters Österreich. Wenn du mehr zu unserer Geschichte erfahren willst, klicke hier.

Jahresbericht 2023

Kind und Erwachsene blicken hinten aus Rikscha
© Marc Greber/younus

Wenn du dir vorstellen kannst, selbst Mentor:in zu werden, schau dich hier um.

Erwachsene mit Eis im Vordergrund
© Marc Greber/younus

Wenn du younus als Partner:in unterstützen willst, schau dich hier um.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner